Beiträge von Orici

    Ich freu mich schon total auf die leckere Kürbissuppe.

    Am liebsten esse ich sie im Venezia, da man da (zumindest bisher) sich die Suppe selbst schöpfen konnte. Und mein Suppenteller war immer randvoll ^^

    Zudem konnte man die Toppings wie Kürbiskerne und Öl auch selbst zugeben.

    Ich hoffe, das ist dieses Jahr immer noch so.

    Wo esst ihr denn am liebsten die Kürbissuppe?

    Ich finde es immer noch total erstaunlich, dass diese Probleme mit Schwankungen der Portionsgröße und schlechtem Service der Mitarbeiter nur im Bamboe Baai auftaucht.


    Mein Schatz und ich haben die letzten Wochen/Monate im Fjord Restaurant gegessen, im Venezia, im O'Mackays, im Spices, im Rock Café, im Food Loop, und auch im Hotel Resort im La Romantica und im Silver Lake Saloon, außerdem noch in kleineren Gastrobetrieben wie dem Chez Marianne, dem La Cigale, und dem Friet Hus...

    Und NIRGENDWO fanden wir die Portionen zu klein oder das Personal zu unfreundlich.

    Warum also sticht hier das Bamboe Baai so negativ hervor?

    Wieso findet ihr, dass ein Xtreme Spinning Coaster weniger familienfreundlich ist als die Euromir? Die Euromir ist von den G-Kräften her immer noch eine der stärksten Bahnen im Park, eine Rückwärtsfahrt (egal ob First Drop oder Rest der Strecke) hat für viele ebenso ein enormes Thrill-Level.

    So wie ich das sehe, würde man mit einem Xtreme Spinning Coaster eher eine Bahn in den Park stellen, die eher für Familien geeignet ist als die Euromir.

    Wieso haben alle immer Angst vor nem Shitstorm? Das is ein paar Tage Gemeckere auf diversen Social Media Plattformen, und danach interessiert es niemanden mehr, noch hält es groß Leute davon ab den Park weiterhin zu besuchen.

    Wie Joker hier mal treffend geschrieben hat: die Menschen haben ein Gedächtnis von ein paar Wochen.

    Zitat

    Zur Lagerhalle denke ich, dass diese spätestens nach dem vollen kroatienausbau

    auch abgerissen oder verschoben wird.

    Das bezweifele ich. Die Pläne für den Rest Kroatiens stehen sicherlich schon längst fest. Wäre da die Lagerhalle im Weg, hätte man die jetzt gleich entfernt, und nicht erst umgesetzt nur um sie in ein paar Jahren wieder umsetzen zu müssen.

    Mal ganz spekulativ:

    Möglicherweise hat man sich bei Kroatien für den Big Dipper entschieden, weil man plant die Euromir doch früher oder später zum Xtreme Spinning Coaster umzubauen.

    Der Platz dafür dürfte aber auf dem aktuellen Euromir-Gelände relativ beengt sein. Darum wäre es möglich, die Fläche der Benzinautos schräg gegenüber mitzunutzen.

    Den aktuellen Weg zwischen Russlands und Historama könnte man beibehalten. Als Beispiel kreuzt auch Ride to Happiness einmal einen der Hauptwege des Plopsaparks.

    Dann hätte man ordentlich Fläche zur Verfügung für ein tolles großes Layout. Und die Benzinautos werden ja auch nicht ewig bleiben.

    Kartenwechsel im Spices:

    Epfan95 hat auf Instagram ein Bild gepostet. Es gibt jetzt wohl ein "Best of Spices", u. a. mit einem südafrikanischen Chicken-Gericht und dem Rinderragout aus Marokko.


    Finde ich klasse; wir waren die letzten Wochen oft im Spices, und haben uns erst am Sonntag gefragt, ob es die ganze Saison über bei indischem Essen bleibt.

    Ich hoffe zudem im Winter auf eine Rückkehr der Eintöpfe aus aller Welt. Das fand ich vor Corona klasse.

    Wir hatten am Tisch übrigens auch eine Orangen-Thymian-Limonade. War auch sehr lecker, trotz dass die Geschmacksknopsen bei den ersten Schlucken nicht so wirklich klarkamen, obs jetzt fruchtig oder nach Kräutern schmecken sollte ^^

    Wir sitzen gerade in der Bar El Circo im El Andaluz, und genießen Milkshakes mit Donut.

    Sieht Bombe aus, schmeckt auch Bombe. Kostet 9,90€, und gibt's wahlweise in der Geschmacksrichtung Erdbeere oder Schokolade.

    Ich weiß nicht ob das Artwork schon irgendwo gepostet wurde (ich kannte es jedenfalls noch nicht), aber offenbar bekommt auch der Donau Dampfer für nächste Saison eine neue Station.

    Das Bild stammt aus der Schatzkammer und wurde von mir geknipst.

    Im Fall Bamboe Baai heißt das für mich, ich gehe nicht mehr hin, bis das Feedback wieder passt. Mir fällt das nicht leicht, aber ist vielleicht der einzige Weg.

    Sicher, dass das zielführend ist?

    Das funktioniert zuhause beim Döner um die Ecke, beim Supermarkt und beim Bäcker. Die merken es wenn Kunden fehlen.

    Im EP müsste man schon auf die gesamte Gastronomie verzichten, nicht nur auf das Bamboe Baai. Denn schließlich ist ja alles ein einziger großer Betrieb. Dem EP dürfte egal sein, ob man im Bamboe Baai sein Geld lässt, oder im Fjord Restaurant, oder im Seehaus-Restaurant.

    Zwar kein Freizeitpark, aber mindestens genauso schön thematisiert ^^

    Wir sind ein paar Tage im Allgäu, und da darf natürlich Schloss Neuschwanstein nicht fehlen.


    Wirklich eine beeindruckende Kulisse mit den ganzen Bergen und Schluchten drumherum. Aber ich hätte ne Seilbahn da hoch deutlich entspannter gefunden :)