Colossal: Viaggio Italiano

  • Wir haben die Show heute Abend angeschaut.

    Viele Elemente wurden von letztem Jahr übernommen, es gibt aber auch ein bisschen was neues.

    Das Videomapping ist wieder toll gemacht, die Musikauswahl ist gut, Live-Gesang gab es leider keinen. Ein paar künstlerische Darbietungen auf dem Brunnen runden das ganze ab.


    Was wir schade fanden:

    Es wird auf Schildern und per Durchsage damit geworben, dass man vom Colosseo-Bogen aus die beste Sicht auf die Show hat. Dem ist aber nicht so. Ein paar von uns sind hoch auf den Bogen, während mein Freund mit seiner Mutter unten am Brunnen stehen blieb. Erst einmal gibt es auf dem Colosseo-Bogen einige Lichter, die teilweise in Richtung des Bogens strahlen und ordentlich blenden. Diese werden während der Show auch nicht ausgeschaltet.

    Von den Tanzeinlagen am Brunnen unten sieht man ebenfalls nicht so viel, da die Entfernung zum einen zu groß ist, zum anderen ist die Ausleuchtung der Künstler am Brunnen sehr schwach und auf die Entfernung viel zu dunkel. Die blendenden Strahler tun ihr übriges.


    Mein Freund und seine Mutter hatten unten am Brunnen dafür keine blendenden Strahler und beste Sicht auf die TänzerInne auf dem Brunnen, sowie auf das Videomapping.

    Wer sich die Show also noch anschauen will, sollte sich definitiv einen Platz unten auf der Piazza suchen, wenn möglich mit guter Sicht auf den Brunnen, und auf keinen Fall auf den Colosseo-Bogen hoch.

    Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !

  • Die Lichter die standardmäßig den Bogen beleuchten werden aber normalerweise ausgeschaltet. Man ist von oben zwar nicht so nah dran, hat aber sonst eine schöne totale auf die ganze Show wie ich finde.


    Gibt es denn noch Akrobatik, die kleine Kampf Sequenz und Feuer wie letztes Jahr?

  • Wir waren am Freitag zur Premierenshow und sind extra auf den Bogen hoch. Der Ausblick war für uns perfekt. Klar wer die Tänzer und Akrobatik näher sehen will muss auch näher ran, aber das Videomapping selbst kommt meiner Meinung nach gesamt nur gut rüber, wenn man sich das aus der Ferne ansehenen kann.


    Anbei einige Bilder von mir geknipst ;)

  • Das lohnt sich davor einfach noch nicht. So voll wie der Park heute "unter der Woche" ist war es die Wochen zuvor einfach bei weitem noch nicht.

  • Was ist denn aus dem Pferd geworden? Verzichtet man darauf jetzt?


    Die Schilder mit der besten Sicht aus dem

    Bogen machen durchaus Sinn.

    Seltenbesucher fallen drauf rein und es wird unten nicht zu voll vor dem Schwimmbad.

  • Das lohnt sich davor einfach noch nicht. So voll wie der Park heute "unter der Woche" ist war es die Wochen zuvor einfach bei weitem noch nicht.

    Naja, 90% der Zuschauer sind eh Hotelgäste, schätz ich mal, und die waren wie meist gut gefüllt ;)

  • Da kommen aber auch viele aus der Umgebung um sich nur die Show an zu sehen.


    Wir machen das ab und zu auch.

    Wir trinken dann vorher immer noch etwas im Commedia dell Arte.

    Die Sicht auf die Show ist von dort aber eher bescheiden.

    Das ist uns aber egal. Es fühlt sich immer wie ein "Miniurlaub" an..

  • Und die, die aus der Umgebung kommen, tun das auch unabhängig von Parkbesuchen oder Ferien.


    Das sind so Dinge, um die ich die Leute aus der Region beneide :love: Events und Feste, Neuheiten etc. einfach so mitnehmen zu können... hach...

  • Das sieht echt toll aus. Leider zum spontan angucken aus NRW zu weit weg.

    Der EP bietet in dem Bereich schon viel an. :thumbup:

    Aber wer weiß was sich in den NRW-Parks in den nächsten Jahren tut. Der Movie Park öffnet dieses Jahr zum ersten mal im Winter auch seine Tore. Ein Anfang ist gemacht.:)

  • Weiß jemand, ob die Show auch bei Regen stattfindet? Zumindest in abgespeckter Version ohne die Künstler?

    Wir sind übers Wochenende für 3 Nächte in Rust, der Hauptgrund warum wir das in den Sommerferien machen ist weil wir endlich einmal die Abendshow anschauen wollen.

    Leider zeigt der Wetterbericht nichts gutes an, es soll ziemlich viel Regnen. ;(

  • Neulich hatte ich ja gefragt, ob die Abendshow auch bei Regen stattfindet, inzwischen habe ich die Antwort heraus gefunden: Ja, sie findet statt, zumindest wenn es nur leicht regnet. :thumbup:


    Wir haben vom 25.08.-27.08.2023 insgesamt 3 x die Videomapping-Show angesehen. Am ersten Abend, das war der Freitag, war es furchtbar schwülwarm und es lag ein Gewitter in der Luft. Schon um 20.45 Uhr sah man in der Ferne einige Blitze und wir bangten, ob die Show stattfinden kann. Auch der Blick auf die Wetter-App verhieß nichts gutes.

    Als es dann um 21.30 Uhr anfing zu regnen, fürchteten wir um die Show. Es war zum Glück kein Gewitter und auch kein Platzregen und so blieben wir einfach vor Ort am großen Brunnen und spannten den Schirm auf. Oben auf dem Colosseobogen hatten alle Besucher Schutz unter dem überdachten Teil gesucht.

    Pünktlich um 21.45 Uhr lies der Regen nach und es nieselte einige Minuten nur noch, aber das Showballett wird im ersten Teil der Show sowieso nass vom Brunnen. Als die Gladiatoren ihren Kampf hatten, war der Regen glücklicherweise vorbei und so konnte auch der Rest der Show nach Programm stattfinden.


    Uns hat die Show sehr gut gefallen, es war das erste Mal für uns, da wir letztes Jahr während den Sommerferien keine Übernachtung in Rust hatten. Natürlich war Imperio gigantischer, aber für eine kostenlose Show ist Colossal Viaggio Italiano absolut beeindruckend. Mit insgesamt vier Showeinlagen gab es sogar mehr Künstler zu sehen als bei Viaggio per Rulantica. Die Atmosphäre dort auf der Piazza ist einfach umwerfend schön.


    Kaum war die Show um 22.00 Uhr vorbei, da blitzte es ringsherum auch wieder kräftig, so dass wir uns schnellstens auf den Rückweg zum Hotel machten. Die nächsten beiden Abende war das Wetter ruhiger und so konnten wir ohne Angst vor einem Gewitter die Show noch einmal genießen.





    :eigenesBild: