Wiederaufbau des Alpenexpress und der Tiroler Wildwasserbahn

  • Ja, man kann erkennen, dass sie künstlich sind, aber trotzdem fügt es sich recht passend in den ganzen Stil des Bereichs.

    Für echte Pflanzen hätte man jeweils ausreichend große Gefäße für Erde und Wurzeln integrieren müssen und entsprechend bewässern, wäre aber zur regelmäßigen Pflege echt bescheiden zu erreichen.

    Ich denke mit den echten Pflanzen im unteren Bereich und den künstlichen oben ergibt das am Ende trotzdem nen schön stimmiges Gesamtbild.

  • Das passt schon. Du kannst da keinen Baum von der Größe in Beton einpflanzen. Wo sollen denn da die Wurzeln hin? Der würde beim ersten Windstoß umfallen. Mir gefällt das, obwohl ich ja nicht so sehr auf Plastiklook stehe, aber das Felsmassiv braucht einfach das grün, weil es sonst so trostlos aussieht. Außerhalb des Adventure Trails gibt es ja genügend echte Bäume

  • Also ist es nicht okay, das die Pflanzen künstlich sind, obwohl sie gut aussehen? Lieber so als dann im Winter ein verlottertes Gewächs.

    Er kann ja schon künstlich sein. Finde nur das man es im Moment sehr sieht, das er es auch ist. Sieht irgendwie zu gradlinig aus der Tannenbaum. Die künstlichen Bäume in z.B. Rulantica finde ich sehr gelungen.

  • So sehe ich das auch, es gibt Künstlich und es gibt Künstlich, manche künstlichen Weihnachtsbäume sehen aus da kann man nur davon laufen, andere siehst du es garnicht an..


    Und bei dem sieht mansl es aus dem Flieger das er Künstlich ist, ob jetzt gut aussehend oder schlecht kann jeder für sich entscheiden :thumbup:

  • Das, was von der Gestaltung bislang zu sehen ist, wirkt auf mich schon so, als würde es sich wieder um eine sehr stark auf Kinder ausgelegte Thematisierung handeln.


    Ich finde ohnehin, dass In den letzten Jahren die Umwandlung von Attraktionen, die einst durchaus auch auf ein älteres Publikum ausgerichtet waren, zu fast reinen Kinderattraktionen schon etwas überhand genommen hat.


    Siehe:

    Mystery Hall -> London Bus

    Vineta -> Snorri

    UdE -> Freudenreich

    Eurosat -> CCC

    Floßfahrt -> Josefina

    Grotte der Wildwasserbahn -> Kinderspielplatz


    Mittlerweile sind meine Erwartungen bei Neuheiten des EP doch sehr gedämpft. Die letzte Neuheit, die mich richtig überzeugen konnte, war das Voletarium. Ich finde überhaupt, dass der EP 2017 seinen bislang besten Zustand erreicht hat. Danach ging es doch recht steil bergab.

  • Sehe ich genauso.

    Trifft jetzt nicht auf alles, aber vieles zu.

  • Ich finde ohnehin, dass In den letzten Jahren die Umwandlung von Attraktionen, die einst durchaus auch auf ein älteres Publikum ausgerichtet waren, zu fast reinen Kinderattraktionen schon etwas überhand genommen hat.


    Siehe:

    Eurosat -> CCC


    Ja, wenn Kinder sich zwischen Weltraum und Moulin Rouge entscheiden müssten, würden sie natürlich letzteres nehmen 🤣


    Ich denke, mit dem neuen Themenbereich Kroatien wird es sicher wieder was für die “Älteren“ geben 😉


    Back to Topic:

    Ich denke, dass die Witterung das Ganze im Laufe der Zeit natürlicher erscheinen lässt 🤔

  • Euro-Sat auf CanCanCoaster ist ein Kinderupgrade? Also Space und Weltraum ist was für Erwachsene und Moulin Rouge Tänzerinnen die Can Can tanzen was für Kinder? :P

    Wo findest Du denn in der Bahn Tänzerinnen (abgesehen von der Leinwand vor dem Bahnhof)? Ich bezog mich dabei aber auch mehr auf das Fahrgefühl.