Beiträge von Volker

    Der Screen ist echt spannend. Wenn die da irgendeinen Schrott gehängt haben, kann man keine schönen Fotos oder Videos mehr von dem neuen Bereich machen (Bildfrequenz z.B.). Aber lassen wir uns mal überraschen, etwas komisch (nicht einheitlich) sieht da ja schon aus auf den Fotos.

    Mich wundert eigentlich nur, dass er sich zu dem Bullshit noch äußert und uns hier aber boykottiert.

    Dagegen sind wir doch hier total harmlos und (zumindest die meisten) nicht beratungsresistent.

    Kann ihm nicht mal jemand nen Eistee schicken und an unser schönes Forum erinnern… ;) 😊


    Ich habe jetzt jedenfalls das Hotel umgebucht, da es mit der Eröffnung ja wohl nix wird, die vom Park haben ja keine Ahnung.


    *iron*

    Und nicht zu vergessen: es braucht auch noch einiges an Kabeln - Strom- und Videoleitungen z.B. die ggfs. bis hinten zum Bereich vor dem Dome verlaufen könnten (falls sie mit einem Ü-Wagen arbeiten).

    Nunja. Strom ist genug vor Ort, siehe Wackeleimer usw… an gleicher Stelle im Winter.

    Und für den gesamten Rest tut’s auch EINE mehradrige Glasfaserleitung in die Regie für Video/audio(zb via Dante)/Artnet usw...

    Bleibt die Frage, wo da der nächste Raum ist. War da nicht ein Tagungsraum im letzten Haus auf der linken Seite (wenn man auf die Kugel schaut)?

    Aber auch das wäre mit Glas streng genommen wurscht und nur von der Motivation der verlegenden techniker abhängig, also selbst die Hotels, die Arena, der Vorraum des Teatro (vgl. Dinnershow) usw wären völlig unproblematisch.

    - der Bäcker bei Edeka

    - der Bäcker neben dem Bell Rock/Chinarestaurant Aroma

    - die Backtheke bei Lidl (Kaffeeautomat im Eingang)


    In den Hotels kann man mal frühstücken und mal nicht, wie der aktuelle Stand ist, weiß ich nicht.


    „SWR3“ ist aus dem Namen des Rock-Café schon länger weg, das nur mal am Rande.


    Wenn es im Park sein soll, dann würde ich die Bäckerei in Frankreich nehmen und irgendwo da auch nen Café bzw. falls schon offen den Kaffee in Italien (Eingang neben Piccolo mondo, dann geradeaus zu der kleinen Theke, das ist dem Vernehmen nach der beste).

    Also ich hatte etwa 5 Jahre ne Jahreskarte. An Tage mit 2h Wartezeit bei der BM kann ich mich nicht erinnern, aber mag es vereinzelt gegeben haben. Aber ich kenne keinen mit JK, der sich dann auch noch dort angestellt hätte. Dann lieber mit dem Spaghettieis von Anni auf einen Liegestuhl auf dem Kaiserplatz und BM beim nächsten mal…


    Ich will die Jahreskarte dort aber nicht zurück.

    Ich will den Erlebnispass wieder haben ;)

    Es gab Tage, an denen wir nur die quickpässe (bei MoC, Chiapas und z.B. CA oder RQ) genutzt haben - und ansonsten nur bei Rutmors, Anni Himmelreich und natürlich der einzig wahren churrosbude in deutschen Freizeitparks waren… ;)


    Selbst der Kaiserplatz hat was schönes im Sommer (mit JK und dann entsprechend Zeit).


    Also dass Jahreskartenbesitzer die Gastro blockiert haben, kann ich glauben, aber die Black Manna eher weniger…

    Ne halbe Stunde warten vorm Mandschu war ok, aber sicher nicht 2h bei der BM ;)

    Aber wäre es dann nicht auch logisch, wenn man 15 Aufenthalte UND mindesten 10 Jahre voll haben muss?

    Es geht bei dem Programm um 15 Aufenthalte in 10 Jahren. Das Fenster wandert mit. Wenn man also früher 40x im Jahr im Parkhotel war (gibt es solche verrückten Leute? ;-)) und aktuell nur noch einmal im Jahr, dann kann es passieren, dass man den Status verliert, weil die alten Aufenthalte bei der Zählung wegfallen.

    Ist es denn die gleiche Zimmerkategorie?


    Die Zusammenlegung ist gerade der Fluch, so kommen Leute mit 20 Tagen Aufenthalt am Stück 1 x im Jahr nie zum bestfriends Status, wären die, die jede 2. Nacht woanders schlafen in Rekordzeit da ankommen, obwohl sie auch dauerhaft Pool, Parkplatz und Hoteleingang nutzen können.

    Der Nachteil der vielen Leute mit Billigtickets ist vermutlich auch, dass die nicht mehr in die Gastro gehen mangels Budget. Ob das PHL so mittelfristig gewinnt, wird sich zeigen.

    Für mich sieht das seit Corona mehr aus wie „wir probieren mal ein paar verschiedene Preismodelle durch“ und am Ende wird entschieden.

    Hoffentlich auch wieder für Jahreskarten ;)