Beiträge von Orici

    Das braucht nicht länger, man fängt wahrscheinlich erst nach Fertigstellung der Achterbahn damit an. War ja beispielsweise mit Poseidon und Griechenland, oder Euromir und Russland genauso. Wahrscheinlich wird man personaltechnisch nicht die Kapazitäten haben beide Baustellen gleichzeitig zu betreiben.

    Nur dass Handys und Tablets ein Display haben, welches von 5-Jährigen auch als solches wahrgenommen wird. Wie sehr VR unser Gehirn täuscht, sieht man ja an diversen Experiences auf dem Alpenexpress, bei denen es Überschläge und Rückwärtsfahrten gibt, die so tatsächlich nicht stattfinden.

    Ich sage ja nicht, dass es grundsätzlich schädlich ist für Kinder eines gewissen Alters, und ich bin der letzte der sagt, bloß Holzspielzeug ist echtes Spielzeug. Bloß sollte man überlegen, wie Kinder so etwas wahrnehmen und verarbeiten.

    Ich verstehe nicht, warum man nicht weniger Leute aufs Spielfeld lässt, oder sogar ein grösseres Spielfeld anbietet

    Ein größeres Feld hat wenig Auswirkungen, da alle Spieler in der VR Welt ja trotzdem dieselben Wege gehen, bzw die Entfernungen in der VR Welt ja nicht größer werden.

    Ein zweites Spielfeld würde da eher Abhilfe schaffen, und groß genug wäre der Dome dafür.

    Ich bin in erster Linie ja dafür, solche Kleinigkeiten in PiB nach und nach zu ergänzen, um diesen Wimmelbildfaktor der ursprünglichen Bahn wieder zu haben.

    Aber in dem Fall sieht das schon sehr komische aus. Die kleine Tiger passen vom Style her nicht wirklich in den Rest der Szene, und wirken eher wie Plüschtiere.

    Spielerisch topp, es gibt viele unterschiedliche Interaktionsarten im Spiel, und man hat dadurch auch das Gefühl lange zu spielen.

    Atmosphärisch hat es mir ebenso gefallen.

    Leider ist es von der Grafik her ziemlich Murks, und ich hatte auch einige Grafik- und Clippingfehler im Spiel. Das hab ich auch an den Mitarbeiter rückgemeldet, und offenbar scheint man da noch mal dran arbeiten zu wollen.

    Unterm Strich aber eines der besseren Go-Erlebnisse.

    Yullbe selbst braucht ja nichtmal viel Platz. Die Spielfläche sind vielleicht 4x5 Meter, das kriegt man wahrscheinlich irgendwo in nem kroatischen Gebäude zusätzlich neben dem eigentlichen Gebäudezweck unter.

    Michel_EK

    Danke für die Zustimmung.

    Eigentlich wollte ich das hier nicht weiter vertiefen, aber da es doch für viele offenbar "wichtig" ist, dass die deutsche Ansage zuerst kommt, will ich da mal zum Verständnis nachfragen, warum...

    Ich könnte das verstehen, wenn deutsche ganz fehlen würde, oder wenn wie ich in anderen Parks schon erlebt hab, die Ansage ne Viertelstunde dauert, weil man meint diese in 10 Sprachen sprechen zu müssen.

    Aber im EP ist das ja nicht der Fall, und für mich ist es schwer nachvollziehbar, ob man wirklich so patriotisch sein kann, dass es einen stört, wenn die Muttersprache im eigenen Land nicht als erste Ansage kommt.

    Erst wird sich an "Phantom of the Opera" gestört, jetzt weil französische Ansage vor der deutschen kommt.

    Mal ehrlich, im Jahr 2022 sollte wegen solcher sprachlicher Kinkerlitzchen niemandem mehr ein Zacken aus der Krone brechen.


    Vorschlag: Umbenennung diverser Attraktionen in Blaues Feuer, Fjord Wildwasserbootsfahrt, Restaurant Bambusbucht...


    (Dieser Beitrag wurde an Oricis Klapprechner verfasst)

    Die Kuchenauswahl hier ist topp, wir gehen auch oft hier Kuchen essen.

    Im Sommer gabs auch erfrischende selbstgemachte Fruchtlimos, ähnlich dieser Ingwerlimo im Spices.